DiY: Futterspender für Vögel

DiY: Futterspender für Vögel

06.02.2019

diy

Die eigene Terrasse ist ein guter Ort, um sich der Ornithologie zu widmen. Im Sommer zirpt und zwitschert es aus allen Rohren, im Winter tummeln sich die Piepmätze um die Meisenknödel. Die magst du nicht leiden? Dann besorg dir eine Apfelkiste, damit wir endlich loszimmern können! In nur wenigen Schritten kannst du aus deiner ollen Apfelkiste eine schöne Futterstelle für die süßen Piepmatze basteln. Auf geht’s!  

Benötigte Materialien:

Benötigtes Werkzeug: 

  • Stichsäge
  • Zange
  • Schraubenzieher

eine Obstkiste und eine Glasflasche und Draht als benötigtes Material

Und so geht´s: 

Schritt 1: Der Abriss: Die Leisten der Kiste sind an den Seiten jeweils an die Eckpfosten genagelt und getackert. Genau diese Nägel und Krampen sägst du mit der Stichsäge zwischen Leiste und Pfosten durch. Die Bretter bleiben somit ganz! Mit dieser Methode löst du alle Seitenbretter von der Kiste ab. Die Reste der Nägel und Krampen musst du dann mit der Zange entfernen.

Alternativ kannst du versuchen von Innen gegen die Bretter zu hämmern, damit Nägel und Krampen soweit rauskommen, dass du sie mit der Zange entfernen kannst. Meistens aber sind die Krampen so fest, dass dabei eher die Bretter kaputt gehen.

Schritt 2: Dann der Wiederaufbau: Zunächst nimmst du zwei der Bretter von der Griffseite. Bei den meisten Apfelkisten sind diese Bretter etwas dicker, als die der Längsseiten. Die Bretter legst du nebeneinander, sie ergeben später die Rückwand. Dann nimmst du zwei der Kanthölzer aus den Ecken der ehemaligen Kiste und sägst sie so zurecht, dass sie genauso lang sind, wie die Rückwand breit ist. Schraube dann eines der beiden Kanthölzer oben an die Rückwand bündig zur Oberkante. Dabei liegt eine Fläche des Kantholzes an der Rückwand an, die andere zeigt nach oben. In diese Fläche drehst du nun mittig einen Haken zur Aufhängung hinein. Das zweite Kantholz schraubst du unten auf die Vorderseite der Rückwand. Dabei liegt eine Seite des Kantholzes flach an der Rückwand an, die andere zeigt nach oben. Hier wird später der Futtertrog aufgesetzt.

Schritt 3: Futtertrog bauen:

mit Hilfe einer Konservendose einen Kreis zeichnen

Aus den verbliebenen Latten der Griffseite sägst du jetzt 4 gleich lange Teile heraus. Die Teile sollen so lang sein, wie 2 Bretter nebeneinander breit sind. Lege nun 2 der gerade zurecht gesägten Bretter nebeneinander und zeichne (mit Hilfe einer Konservendose) einen Kreis ein.. Der Kreis sollte auf einer Achse mittig und auf der anderen relativ nah am Rand des Vierecks sein. Säge nun an der Linie entlang. Die beiden Bretter mit dem Kreis schraubst du dann auf die beiden anderen zurecht gesägten Bretter. Achte darauf, dass sich die Ritzen, die die Bretterpaare aufweisen, überkreuzen. So bekommt das Ganze eine höhere Stabilität. Das Ergebnis setzt du auf das untere Kantholz der Rückwand auf und schraubst es dort fest.


Überall wo du schraubst kannst du vorab auch leimen. Das gibt zusätzlich Stabilität, falls doch einmal ein schwerer Seeadler zum Essen vorbeischaut.


Schritt 4: Flasche fixieren: Jetzt bohrst du vier kleine Löcher in die Rückwand. Durch sie fädelst du einen Draht, den du hinter der Rückwand verzwirbelst. Dadurch wird die Flasche gehalten. Achte beim Bohren der Löcher darauf, dass der untere Draht unbedingt auf Höhe des Flaschenhalses sein muss, an der Stelle an der die Flasche dicker wird. Nur dann verhindert der fest angezogene Draht, dass die Flasche nach unten rutschen kann. Die nach unten zeigende Öffnung der Flasche darf nicht auf dem Trog aufsitzen, sondern muss etwa einen Fingerbreit Luft haben, damit das Futter nachrutschen kann.

DiY ist deine Welt?

Alt ist für Dich nicht mehr gleich nutzlos, kaputt nicht mehr gleich unbrauchbar und Schrott nicht mehr gleich Restmüll? Super, dann haben wir unser Ziel erreicht. Zukünftig wirst du mit anderen Augen durch die Welt gehen und Potential sehen, wo andere Sperrmüll wittern. 

Weitere Ideen für tolle DiY-Projekte findest du in unserem Buch "Dein kreativer Garten". Dank Schritt-für-Schritt-Anleitungen und hilfreichen Bildern können viele unserer DiY-Ideen auch mit Kindern nachgebaut werden. Darüber hinaus hat das Internet auch einiges zu bieten. Willst du also aktiv werden, sind auch folgende Webseiten ein guter Start:

das buch dein kreativer garten auf brauner erde liegend

Wir hoffen natürlich, dass du dem Thema DIY treu bleibst und wünschen dir viel Spaß und Erfolg bei deinen nächsten Bauprojekten!

Die Stadtgärtner

Die Stadtgärtner produzieren in Handarbeit grüne Geschenkartikel, mit denen du dir oder anderen eine Freude machen kannst. In unserem Blog findest du alles rund um einen nachhaltigen Lifestyle, allerlei Rezepte, DIY-Anleitungen und was ansonsten noch intern bei uns los ist.

Die Stadtgärtner - Derk, Jan und Torge

Bleib auf dem Laufenden

Du interessierst dich für nachhaltige Themen, grüne Produkte und kreative Geschenkideen? Wir auch! Trag dich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter ein und sei immer top informiert!

* Pflichtfeld

Was passiert mit deinen Daten? Unsere Datenschutzerklärung klärt auf!

reunde?

Beliebteste Beiträge

Licht- und Dunkelkeimer und wie sie richtig gezogen werden

Pflanzen werden bekanntlich nach vielen Merkmalen klassifiziert und geordnet. Eins dieser Erkennungs...

Baumstamm-Gartenleuchte selber machen />

Baumstamm-Gartenleuchte selber machen

Durch eine effektvolle Beleuchtung setzt du deinen Garten oder Balkon gekonnt in Szene. Die Brücke ...

Survival Portem....Geldbörsen aus Tyvek

Auf einer Messe in Frankfurt haben wir die netten Jungs von Paprcuts als Standnachbarn gehabt. Für ...

Die Top 5 des Urban Gardening DIY

Nachdem Derk neulich selbst eine DIY-Anleitung zum Thema Samenbomben geschrieben hat, habe ich mich ...

Entdecke unsere Produkte