Eichhörnchen-Kobel bauen: Das musst du beachten

Eichhörnchen-Kobel bauen: Das musst du beachten

16.01.2020

Grüner Leben

Diese süßen kleinen Eichhörnchen… wer liebt sie nicht? Kinder freuen sich, wenn ihnen zufällig eins über den Weg läuft (und seien wir mal ehrlich: wir Erwachsene auch!). Weil es Eichhörnchen besonders in Großstädten schwierig haben, möchten wir dich auffordern, ihr Leben zu vereinfachen und ihnen einen Kobel zu bauen. Du weißt nicht, wie das geht? Na dann pass mal auf! Wir haben dir die wichtigsten Infos zum Thema Kobelbau zusammengetragen: 

Was ist ein Eichhörnchen Kobel (überhaupt)?

Als Kobel bezeichnet man die hohlkugelförmigen Nestern der Eichhörnchen. Diese hängen, wie bei Vögeln, in Astverzweigungen hoch oben im Baum und bestehen aus Reisig, Zweigen, Nadeln und Blättern. Damit es drinnen schön gemütlich ist und der Popo warm bleibt, legen die Eichhörnchen ihr “Nest” mit weichen Materialien aus der Natur aus wie z.B. Moos, Federn und Gräser. Zum Bauen ihres eigenen Hauses brauchen Eichhörnchen ungefähr 3-5 Tage. Ganz schöne Arbeit, aber es lohnt sich. 

Bild eines Eichhörnchens im Baum

Und wofür brauchen die Eichhörnchen ihren Kobel?

Der Kobel hat übers Jahr verteilt mehrere Funktionen. Was er immer bietet: Einen geschützten Rückzugsort vor Fressfeinden. Im Winter sucht das Eichhörnchen im Kobel Schutz vor Kälte und extremer Witterung. Im Frühjahr kommt der Nachwuchs und der Kobel wird als Kinderstube eingerichtet. 

Und wer darf einziehen?

Der Kobel ist als Einzimmerwohnung gedacht für ein Eichhörnchen. Nur nach der Paarung darf der Gatte mit einziehen und bis zur Geburt der Junge mit im Kobel wohnen. Wenn du Jungtiere da sind, kümmert sich das Weibchen noch für ca. 3 Monate um ihren Nachwuchs. Danach zieht es von dannen, lässt den Nachwuchs allein und bezieht ein anderes Nest. So, nun weißt du bescheid. Hast du auch Lust, ein Kobel zu bauen? Wir sagen dir, was du dabei beachten solltest: 

Was muss ich beim Bau beachten?

Es gibt jede Menge Anleitungen zu Kobeln im Internet. Auf der Homepage von “wilde Kreaturen” findest findest du zum Beispiel eine detaillierte Kobel-Bauanleitung aus Holz. Im Grunde kannst du dich auch von Bildern inspirieren lassen und deinen Kobel Freihand bauen (wenn du die nötige Vorstellungskraft besitzt ;-)). Egal, für welche Anleitung du dich entscheidest, wichtig ist immer: 

  1. Der Kobel braucht mind. zwei Eingänge/Ausgänge: Eine sollte sich unten befinden, denn Eichhörnchen betreten ihre Behausung meist von unten. Die zweite Öffnung ist deshalb notwendig, weil die Tiere durch sie ein Schlupfloch bei Gefahr haben und fliehen können, falls ein ungebetener Gast ihren Eingang belagert. 
  2. Wenn aus Holz, dann richtig: am besten sägerau, unbehandelt, unlackiert! 
  3. Regenschutz: Damit es die Eichhörnchen auch drinnen schön trocken haben und nichts reinregnet, sollte das Dach einige cm. über den Eingang ragen. 
  4. Auch ein gebauter Kobel sollte innen schön gemütlich sein: Lege das Häuschen mit Naturmaterialen aus, oder benutze Fleece-Stücke, Holzwolle (für Tiere), Felle oder Leder. Wichtig ist, dass das Material sich nicht vollsaugt und ewig nass bleibt und keine Fäden zieht. 
  5.  Wenn der Kobel länger halten soll, solltest du ihn zwischendurch auch mal reinigen. Damit du gut in alle Ecken kommst, solltest du ihn dafür ganz öffnen können (beim Bau also beachten, dass du eine Holzwand rausnehmen, oder aufmachen kannst!). Doch hüte dich, die Reinigung des Kobels zu machen, wenn deine Eichhörnchen Junge haben. Eine gute Zeit ist Oktober - Januar.

Und noch ein kleiner Tipp

Ist dein Kobel fertig und du willst ihn bei dir in den Baum hängen, solltest du dir unbedingt eine lange Leiter zur Hand nehmen. In der Natur bauen Eichhörnchen ihre Nester nie unter einer Höhe von 6 Metern im Baum auf. Eher verschlägt es sie noch höher (bis zu 15 m). Da Eichhörnchen talentierte Kletterer sind, stört es sie gar nicht, in schwindelerregener Höhe herumzukraxeln. Also, streck dich hoooooooch hinauf! 

Ein Eichhörnchen sitzt in einem Holzhäuschen im Baum

Wusstest du…

dass jedes Eichhörnchen sich 2-8 solcher Kobel baut? So kann der Wohnsitz jederzeit gewechselt werden und das Eichhörnchen steht niemals ohne Behausung dar, falls der Hauptwohnsitz nach der Geburt verschmutzt, Gefahr durch Feinde droht, dem letzten Sturm nicht standgehalten hat, oder sonst irgendeine Gefahr droht. Also, wenn es dich in den Fingern juckt… dann bau doch einfach noch 7 weitere Kobel ;-) Die Eichhörnchen werden sich freuen! Und für den kleinen Hunger… gibt es ab sofort die “kleine Mahlzeit” für Eichhörnchen bei uns. Jammi!

Die Stadtgärtner

Die Stadtgärtner produzieren in Handarbeit grüne Geschenkartikel, mit denen du dir oder anderen eine Freude machen kannst. In unserem Blog findest du alles rund um einen nachhaltigen Lifestyle, allerlei Rezepte, DIY-Anleitungen und was ansonsten noch intern bei uns los ist.

Die Stadtgärtner - Derk, Jan und Torge

Bleib auf dem Laufenden

Du interessierst dich für nachhaltige Themen, grüne Produkte und kreative Geschenkideen? Wir auch! Trag dich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter ein und sei immer top informiert!

* Pflichtfeld

Was passiert mit deinen Daten? Unsere Datenschutzerklärung klärt auf!

reunde?

Beliebteste Beiträge

Licht- und Dunkelkeimer und wie sie richtig gezogen werden

Pflanzen werden bekanntlich nach vielen Merkmalen klassifiziert und geordnet. Eins dieser Erkennungs...

Baumstamm-Gartenleuchte selber machen

Durch eine effektvolle Beleuchtung setzt du deinen Garten oder Balkon gekonnt in Szene. Die Brücke ...

Erfrischende Gesichtsmaske aus Aloe Vera

Es gibt so Kräuter, die man immer Zuhause haben sollte für eine gut ausgestattete Hausapotheke. Wie ...

Entdecke unsere Produkte

Samenbomben
Grußkarten
Pflanzen
Minigärten
Pflanzgefäße
Stecklinge
Wunscherfüller