Nachhaltig Düngen von und mit Plantura

Nachhaltig Düngen von und mit Plantura

18.04.2019

Grüner Leben

Das Thema “Düngen” ist nicht nur für Großgartenbesitzer ein wichtiges Thema, auch deine Balkonblumen und dein Hochbeetgemüse freuen sich in der kommenden Gartensaison auf den ein oder anderen extra Energiekick! Deshalb haben wir unsere Freunde von Plantura  gefragt, ob sie uns mit kleinen Tipps und Tricks zum Thema “Düngen” zur Seite stehen können. Denn Nachhaltiges Gärtnern ist auch die Vision von dem Hobbygärtner Gartenmagazin Plantura, wobei das Düngen dabei einen ganz wichtigen Part darstellt, um den eigenen Garten oder Balkon in ein echtes Paradies zu verwandeln.  Und siehe da: Sie haben uns kurzerhand einen ganzen Beitrag über das “nachhaltige Düngen” verfasst… Viel Spaß beim Lesen! 

Team des Hobbygärtner Gartenmagazins Plantura Garden

"Beim Thema Düngen...

denkst du vielleicht als Erstes an giftiges Blaukorn oder an stinkenden Tiermist. Wir von Plantura möchten dir zeigen, dass Düngen weder die Umwelt verschmutzen muss, noch bedeutet, dass du genug Platz und Zeit für einen Komposthaufen im Garten benötigst. Deswegen ist es uns eine echte Herzensangelegenheit, dass mit unseren Produkten wirklich jeder nachhaltig düngen kann und das auch auf kleinen Flächen wie dem heimischen Balkon.

Warum düngt man überhaupt? 

Dass Pflanzen Nährstoffe benötigen, um zu wachsen und eine reiche Ernte zu tragen, ist klar. In erster Linie erhalten sie diese Nährstoffe aus der Erde. Mit der Zeit nimmt die Pflanze allerdings alle verfügbaren Nährstoffe aus ihrer Umgebung auf – die Folge: Sie bekommt Hunger und benötigt Nachschub. Wenn die Pflänzchen in einem Kübel wachsen, sind die Nährstoffe aufgrund der geringeren Verfügbarkeit oft noch schneller aufgebraucht. Haben Pflanzen nicht genug Nährstoffe zur Verfügung, sind Mangelsymptome meist die Folge. Dabei haben verschiedene Pflanzen natürlich unterschiedliche Ansprüche. Tomaten zählen zum Beispiel zu den Starkzehrern – haben also größeren Hunger als so manch anderes Gewächs. 

Der Plantura Tomatendünger vor einer Tomatenpflanze

Was für Dünger gibt es? 

Die Auswahl an Düngern ist riesig, deshalb möchten wir dir kurz vorstellen, welche Dünger zur Auswahl stehen und welche Vorteile und Nachteile diese jeweils haben. 

Zum einen gibt es mineralische Dünger wie Blaukorn, die zwar sehr schnell wirken, aber auch einige Nachteile haben. Durch die schnelle Nährstoffversorgung wirken mineralische Dünger nur sehr kurz und müssen deshalb häufig ausgebracht werden. Dabei steigt wiederum die Gefahr der Überdüngung. Auch für die Umwelt können mineralische Dünger eine Gefahr darstellen, zum Beispiel durch Auswaschungen von Nitrat ins Grundwasser. Ein weiterer Nachteil mineralischer Dünger: Sie unterstützen leider kein gesundes Bodenleben.

Zum anderen gibt es organische Dünger wie Kompost, die zwar besonders nachhaltig sind, aber leider nicht für jeden praktikabel. Besonders wer in der Stadt auf dem Balkon gärtnert oder nur eine kleine Gartenfläche zur Verfügung hat, kann in der Regel keinen Komposthaufen anlegen. Die organische Düngung mit Mist ist eine weitere natürliche Alternative, die aber leider unangenehm riecht. Und auch Mist ist nicht so leicht zu beschaffen, wenn man nicht ländlich wohnt und einen Bauer seines Vertrauens als Quelle hat.

Alle fünf Plantura Dünger aufgereiht nebeneinander

Wenn du dir jetzt die Frage stellst, welcher Dünger dann optimal für deinen Garten, Balkon oder auch für Zimmerpflanzen geeignet ist, möchten wir dir als Alternative unsere Plantura Bio-Dünger vorstellen. Unsere Bio-Dünger verfügen über eine Langzeitwirkung, das bedeutet, dass du weniger häufig düngen musst als zum Beispiel bei mineralischen Düngern. Zudem fördern sie ein aktives und gesundes Bodenleben. Das ist für uns ein sehr wichtiger Punkt, denn in der Erde liegt die Kraft. Durch die enthaltene organische Substanz in unseren Düngern werden die Nährstoffe für die Pflanzen erst durch die Arbeit abertausender kleiner Helfer wie Regenwürmer oder Mikroorganismen freigesetzt. So kommt Leben in die Erde und nicht nur die Pflanze, sondern auch der Boden profitiert vom Dünger. Doch bei Dünger ist noch auf einiges mehr zu achten.

Warum ist Bio-Qualität wichtig?

Wir von Plantura möchten nachhaltiges Gärtnern für alle Garten- und Pflanzenfreunde ermöglichen. Deshalb sind sämtliche Ausgangsstoffe unserer Dünger für den ökologischen Anbau zertifiziert. Bio-Qualität spielt eben nicht nur bei Lebensmitteln eine Rolle, sondern auch im Garten. Während viele konventionelle Dünger durchaus eine Gefahr für Kinder und Tiere in deinem Garten darstellen können, sind unsere Bio-Dünger absolut unbedenklich und schonend für die Umwelt sowie für Tier und Mensch. So fühlen sich Pflanzen, Bienen, Igel und Regenwürmer in deinem Garten pudelwohl – Kinder und Haustiere können weiterhin unbedacht draußen spielen.

Gründerin Melissa von Plantura freut sich über den Blumendünger

Wir von Plantura möchten nachhaltiges Gärtnern für alle Garten- und Pflanzenfreunde ermöglichen. Deshalb sind sämtliche Ausgangsstoffe unserer Dünger für den ökologischen Anbau zertifiziert. Bio-Qualität spielt eben nicht nur bei Lebensmitteln eine Rolle, sondern auch im Garten. Während viele konventionelle Dünger durchaus eine Gefahr für Kinder und Tiere in deinem Garten darstellen können, sind unsere Bio-Dünger absolut unbedenklich und schonend für die Umwelt sowie für Tier und Mensch. So fühlen sich Pflanzen, Bienen, Igel und Regenwürmer in deinem Garten pudelwohl – Kinder und Haustiere können weiterhin unbedacht draußen spielen.

Warum ist unser Dünger tierfrei?

Bei der Herstellung unserer Dünger verzichten wir bewusst auf tierische Ausgangsprodukte. Das schont nicht nur die Tiere und die Umwelt, sondern bringt auch einige Vorteile für deine Pflanzen mit sich. Pflanzliche Ausgangsstoffe sind nämlich weniger mit Schwermetallen belastet und beinhalten keine Antibiotika- und Hormonrückstände. So können auf deinem Gemüse auch keine gefährlichen resistenten Bakterien entstehen.

Wenn du jetzt neugierig geworden bist und mehr über unsere Plantura Bio-Dünger erfahren möchtest, findest du hier unseren Plantura Webshop mit weiteren Informationen. Wie du bestimmte Pflanzen am besten düngst, teilen wir mit dir auf unserer Seite plantura.garden."

Coole Sache! Wir sagen DANKE an Plantura und wünschen dir eine erfolgreiche Gartensaison! Übrigens: Übers Osterwochenende verlosen wir auf Instagram und Facebook den neuen Tomaten- und Blumendünger von Plantura. Schau doch ab Sonntag mal vorbei und versuch dein Glück!

Die Stadtgärtner

Die Stadtgärtner produzieren in Handarbeit grüne Geschenkartikel, mit denen du dir oder anderen eine Freude machen kannst. In unserem Blog findest du alles rund um einen nachhaltigen Lifestyle, allerlei Rezepte, DIY-Anleitungen und was ansonsten noch intern bei uns los ist.

Die Stadtgärtner - Derk, Jan und Torge

Bleib auf dem Laufenden

Du interessierst dich für nachhaltige Themen, grüne Produkte und kreative Geschenkideen? Wir auch! Trag dich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter ein und sei immer top informiert!

* Pflichtfeld

Was passiert mit deinen Daten? Unsere Datenschutzerklärung klärt auf!

reunde?

Beliebteste Beiträge

Licht- und Dunkelkeimer und wie sie richtig gezogen werden

Pflanzen werden bekanntlich nach vielen Merkmalen klassifiziert und geordnet. Eins dieser Erkennungs...

Baumstamm-Gartenleuchte selber machen />

Baumstamm-Gartenleuchte selber machen

Durch eine effektvolle Beleuchtung setzt du deinen Garten oder Balkon gekonnt in Szene. Die Brücke ...

Die Top 5 des Urban Gardening DIY

Nachdem Derk neulich selbst eine DIY-Anleitung zum Thema Samenbomben geschrieben hat, habe ich mich ...

Survival Portem....Geldbörsen aus Tyvek

Auf einer Messe in Frankfurt haben wir die netten Jungs von Paprcuts als Standnachbarn gehabt. Für ...

Entdecke unsere Produkte