Rasen-Pflege im Herbst: 5 Tipps für einen schönen Herbstrasen von Plantura

Rasen-Pflege im Herbst: 5 Tipps für einen schönen Herbstrasen von Plantura

23.09.2020

Grüner Leben

Die heißen Sommermonate können ganz schön anstrengend für den Rasen sein. Im Herbst ist deswegen ein Extra an Pflegemaßnahmen gefragt. Wir sind zwar keine Rasenexperten, kennen aber Gott sei Dank jemanden, der sich damit gut auskennt. Im Interview haben unsere Freunde von Plantura uns erklärt, worauf man bei der Rasenpflege im Herbst achten sollte, um perfekt für den Winter vorbereitet zu sein. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

Tipp 1: Rasenneuanlage im Herbst

Wann kann man Rasen neu säen?
Plantura: Generell kann man von April bis Oktober Rasensamen säen. Der Frühherbst ist aber besonders gut für eine Rasenneuanlage geeignet, da der Boden zu diesem Zeitpunkt noch genug Wärme vom Sommer gespeichert hat. Die meisten Gräser brauchen für die Keimung nämlich eine Bodentemperatur von über 8 °C, optimal sind 14 bis 25 °C. Außerdem braucht es ausreichend Feuchtigkeit, und zwar egal um welchen Rasen es sich handelt. Die besten Bedingungen findet man am ehesten im Spätsommer beziehungsweise im Frühherbst vor, weshalb diese Jahreszeit auch am besten für die Rasenaussaat geeignet ist. Man sollte allerdings darauf achten, die Rasensamen nicht zu spät im Herbst zu säen, sonst kann es passieren, dass die Saat wegen der Kälte unvollständig oder ungleichmäßig aufläuft. Doch keine Sorge: Wenn die Gräser die Keimphase vor den ersten Frösten überwunden haben, sind sie aber ebenso frosttolerant wie ältere Gräser. 

Tipp 2: Rasen ausbessern

Was mache ich bei kahlen Stellen?
Plantura: Wenn man keine komplett neue Rasenfläche anlegen, sondern nur den bestehenden Rasen ausbessern möchte, ist der Herbst hierfür auch der richtige Zeitpunkt. In unseren Breitengraden sind Rasengräser oft recht starken Temperaturschwankungen ausgesetzt. Das Resultat ist ein ausgedünnter und schwach wachsender Rasen, der leichter von Beikräutern durchsetzt werden kann. Mit einer Rasennachsaat – einer speziellen Mischung zur Ausbesserung von Rasenflächen – kann der Rasen aber im Nu wieder dicht geschlossen werden, sodass Unkräuter keine Chance haben, sich auszubreiten. 

Tipp 3: Der letzte Rasenschnitt des Jahres

Sollte ich meinen Rasen im Winter mähen?
Plantura: Vor dem ersten Frost und Schnee sollte der Rasen noch ein letztes Mal gemäht werden. Wir empfehlen, dies spätestens Mitte November zu tun. Dabei schneidet man den Rasen am besten recht kurz, so werden die Gräser gleichmäßig belichtet und können im nächsten Jahr auch einheitlich austreiben. Außerdem sollte der Rasen von Grasschnitt und heruntergefallenem Laub befreit werden, da die Gräser sonst nicht genug Licht bekommen und im nächsten Frühjahr ungleichmäßig wachsen können.

Übrigens: Im Winter sollte der Rasen nicht mehr gemäht werden, auch wenn er bei Temperaturen über 12 °C bereits ganz langsam weiterwächst. Ungefähr ab März darf der Rasenmäher dann wieder in Schwung gebracht werden.

Tipp 4: Herbstdüngung für den Rasen

Wie kann ich dem Rasen noch helfen?
Eine regelmäßige Düngung ist das A und O für einen kräftigen und grünen Rasen, und das nicht nur im Sommer. Gerade im Herbst, nach den Strapazen der heißen Monate und als Vorbereitung für den kalten Winter, braucht der Rasen Unterstützung mit Nährstoffen. Eine Herbstdüngung wird optimalerweise bereits im Spätsommer, zwischen Ende Juli und Ende September durchgeführt und bedarf eines besonderen Herbstrasendüngers. Es gibt spezielle Herbstdünger, die extra einen hohen Gehalt an Kalium (K) haben. Dadurch wird die Widerstandskraft gegen Frost erhöht und das Gewebe der Pflanzen verstärkt. Gleichzeitig haben solche Herbstrasendünger eine vergleichsweise niedrige Stickstoffgehalt (N). Ein zu hohes Stickstoffangebot im Herbst regt nämlich das Wachstum der Gräser an und führt zu langen, weichen und frostanfälligen Grashalmen. 

Tipp 5: Rasen im Herbst bewässern

Muss ich den Rasen noch gießen?
Plantura: Unbedingt! Leider ist der Irrglauben, dass der Rasen nach dem Sommer nicht mehr gewässert werden muss, recht weit verbreitet. Besonders nach der Herbstdüngung ist es wichtig, die behandelte Fläche ausreichend mit Wasser zu versorgen. Nur so können die im Boden lebenden Mikroorganismen den Dünger umsetzen und die Nährstoffe den Pflanzen verfügbar machen. Wird der Rasen nach der Düngung nicht gegossen, tritt die Wirkung nur stark verzögert ein. Doch auch abgesehen von der Herbstdüngung benötigt die Rasenfläche gerade im Frühherbst viel Wasser, da es noch häufig zu Trockenperioden kommt. Im Spätherbst muss man den Rasen dann nur noch bei andauernder Trockenheit und wärmeren Temperaturen gießen.

Exklusiver Rabatt für alle Leser!

Wir danken Plantura für dieses hochinteressante Interview. Ein Geschenk haben sie uns noch mitgebracht. Mit dem Rabattcode STADTGÄRTNERxRASEN erhältst du 15% Rabatt auf alle Rasenprodukte von Plantura

Exklusiver Rabatt für alle Stadtgärtner auf alle Plantura Rasenprodukte

Die Stadtgärtner

Die Stadtgärtner produzieren in Handarbeit grüne Geschenkartikel, mit denen du dir oder anderen eine Freude machen kannst. In unserem Blog findest du alles rund um einen nachhaltigen Lifestyle, allerlei Rezepte, DIY-Anleitungen und was ansonsten noch intern bei uns los ist.

Die Stadtgärtner - Derk, Jan und Torge

Bleib auf dem Laufenden

Du interessierst dich für nachhaltige Themen, grüne Produkte und kreative Geschenkideen? Wir auch! Trag dich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter ein und sei immer top informiert!

* Pflichtfeld

Was passiert mit deinen Daten? Unsere Datenschutzerklärung klärt auf!

reunde?

Beliebteste Beiträge

Licht- und Dunkelkeimer und wie sie richtig gezogen werden

Pflanzen werden bekanntlich nach vielen Merkmalen klassifiziert und geordnet. Eins dieser Erkennungs...

Baumstamm-Gartenleuchte selber machen

Durch eine effektvolle Beleuchtung setzt du deinen Garten oder Balkon gekonnt in Szene. Die Brücke ...

Erfrischende Gesichtsmaske aus Aloe Vera

Es gibt so Kräuter, die man immer Zuhause haben sollte für eine gut ausgestattete Hausapotheke. Wie ...

Entdecke unsere Produkte

Samenbomben
Grußkarten
Garten Grundausstattung
Minigärten
Pflanzgefäße
Stecklinge
Wunscherfüller