schädlingsfrei: Schädlinge im Garten natürlich bekämpfen

schädlingsfrei: Schädlinge im Garten natürlich bekämpfen

29.07.2020

Grüner Leben

Auch der gastfreundlichste Gärtner möchte Pflanzenschädlinge in seinem Garten nicht willkommen heißen. Die ungebetenen Gäste kommen von ganz alleine, sie wieder loszuwerden kann allerdings sehr nervenaufreibend sein. Daher haben wir unsere Freunde von Plantura gefragt, was sie uns gegen Schädlinge im Garten empfehlen können, und das natürlich ohne der Umwelt zu schaden. Plantura ist in Sachen nachhaltiges Gärtnern und natürliche Schädlingsbekämpfung ein absoluter Experte. Das wachsende Plantura-Team hat sich zum Ziel gemacht, in ihrer Produktpalette Wirksamkeit und Nachhaltigkeit in Einklang zu bringen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen.

Liebes Team von Plantura, warum sollte man Schädlinge bekämpfen?

Plantura: "Pflanzenschädlinge sind in jedem Garten anzutreffen und das ist auch in Ordnung so. Denn solange es ein Gleichgewicht zwischen den Schädlingen und ihren Fraßfeinden gibt, stellen sie kein echtes Problem dar. Doch genau dieses Gleichgewicht von Schädlingen und Nützlingen fehlt in vielen Gärten. Woran könnte das liegen? Gründe sind beispielsweise fehlende Rückzugsmöglichkeiten für nützliche Insekten, giftige Pflanzenschutzmittel oder sehr aufgeräumte, sozusagen klinisch reine Gärten oder sogar Schottergärten. Das hat zur Folge, dass die Schädlinge sich massiv vermehren, sobald eine passende Wirtspflanze gepflanzt wird. Und erst dann fällt auf, dass keine passenden Nützlinge vorhanden sind, die den Job übernehmen könnten. Die vielen, sich unkontrolliert vermehrenden Schädlinge schwächen die Pflanze, indem sie beispielsweise Blätter fressen oder schädigen, welche die Pflanze für die Fotosynthese dringend benötigt. In der Folge verliert die Pflanze Wasser, Nährstoffe und Energieträger wie Zucker und Stärke und kann deshalb nicht so gut wachsen. Die erhoffte Blüte oder Ernte wird infolgedessen schlechter oder ganz ausfallen."

Also in Maßen in Ordnung, in Massen aber schwierig? 

Plantura: "Jein. Auch wenn es nicht zu einer Massenvermehrung kommt, können auch wenige Schädlinge einen großen Schaden anstellen, denn sie können Krankheiten übertragen. Blattläuse beispielsweise können beim Saugen an einer Pflanze Viren aufnehmen, die sie dann an die nächste Pflanze weitergeben. Diese Viren können uns Menschen zwar nichts anhaben, bei Pflanzen aber führen sie zu teils dramatischen Wuchs-Problemen und Blüte- sowie Ernteausfällen. Aus diesen Gründen sollte man Schädlinge im Haus und Garten also in geringer Zahl akzeptieren, sie jedoch bekämpfen, wenn sie Überhand nehmen."

Schädlingsfrei von Plantura

Was sind die häufigsten Schädlinge?

Plantura: "Im Garten sind Nacktschnecken und Pflanzenläuse auf der Liste der ungebetenen Gäste ganz weit vorne. Sowohl Schnecken als auch Läuse können sehr viele verschiedene Pflanzen befallen, was eine schnelle Ausbreitung ermöglicht. Doch das gilt nicht für alle Schnecken: Häuschen-Schnecken und Weinbergschnecken sind nicht deine Feinde. Diese beiden fressen nämlich die Eier der gefräßigen Nacktschnecken und sind damit eher nützlich für uns! Neben Schnecken und Blattläusen, können auch Raupen lästig werden. Sie fallen durch das Abfressen von Blättern und aufgrund ihrer Größe besonders auf. Freunde der Formschnitte oder Zierhecken fürchten den Buchsbaumzünsler. Die Raupen dieses asiatischen Schmetterlings haben es gezielt auf Buchsbäume abgesehen. Und auch Zimmerpflanzen bleiben nicht von Schädlingen verschont. Vor allem Blattläuse, Spinnmilben und Trauermücken können hier zur Herausforderung werden."

Verschiedene Mittel gegen verschiedene Schädlinge?

Plantura: "Häufig geht der erste Griff bei einem Schädlingsbefall zu einem Hausmittel, das entweder deine Großeltern schon so verwendet haben oder das als neuer, trendiger Lifehack angesagt ist. Generell ist das bei einem leichten Befall keine schlechte Idee."

Was tun bei Nacktschnecken?

Plantura: "Bei Nacktschnecken gilt beispielsweise Salz ein altes Hausmittel. Die Anwendung macht allerdings weder Freude, noch tut sie dem Garten gut. Auch von der berühmten Bierfalle können wir nur abraten. Der Geruch ist für Schnecken so anziehend, dass auch die Schnecken aus den Nachbargärten dem Duft des Bieres in Ihren Garten folgen. Ein gutes Hausmittel ist aber zum Beispiel das Verteilen von Brettern, unter denen man die Schnecken aufsammeln kann, wenn sie sich morgens darunter verstecken."

Was tun bei Blattläusen?

Plantura: "Gegen die häufig auftretenden Blattläuse sind Seifenlauge, Öl-Wasser-Gemische oder Brennnessel-Sud hilfreiche Hausmittel. Bei einem stärkeren Befall oder wenn du keine Lust hast, eigene Spritzbrühen herzustellen, empfehlen wir ein biologisches Pflanzenschutzmittel."

Gibt es biologische Alternativen bei der Schädlingsbekämpfung?

Plantura: "Von synthetischen Mittel raten wir strikt ab, denn diese können nicht nur nützlichen Insekten, sondern auch Haustieren und Menschen schaden. Besonders wirksame biologische Mittel sind Präparate auf Basis von Neemöl. Unser Plantura Bio-Schädlingsfrei Neem setzt auf den natürlichen Wirkstoff dieses Öls. Dieses Mittel kann gegen eine Vielzahl von beißenden oder saugenden Insekten im Haus und im Garten eingesetzt werden. Das Beste ist: Schädlingsfrei Neem schont die wichtigen Nützlinge und ist auch für Bienen völlig ungefährlich. Denn wir von Plantura empfehlen nur Produkte, die sich mit unserer Vision vom ökologischen Gärtnern verbinden lassen.

Trotzdem gilt wie bei allen Pflanzenschutzmitteln natürlich, dass es wichtig ist, den Beipackzettel genau zu studieren, der dem Produkt beigelegt ist. Alle relevanten Infos findest du aber auch auf unserer Webseite. Das Mittel wirkt auch gegen den berüchtigten Buchsbaumzünsler, allerdings haben wir hier auch noch eine bessere Wahl in Petto: Unser Plantura Bio-Zünslerfrei XenTari® wirkt nämlich wirklich nur gegen die Schadraupen des Zünslers, jedes andere Insekt oder auch Haustiere und der Mensch bleiben völlig unbehelligt.

Zünslerfrei von Plantura

Vor allem in der Wohnung ist das Bekämpfen von Schädlingen ein sensibles und lästiges Thema. Eine schnelle und rein pflanzliche Lösung gegen die kleinen schwarzen Fliegen auf der Blumenerde ist zum Beispiel unser Plantura Bio-Trauermückenfrei Neem, welches ebenfalls auf dem Öl des Neembaums basiert und effektiv gegen die Larven der Trauermücken wirkt."

Trauermückenfrei von Plantura

Wie kann ich einen Befall vorbeugen?

Plantura: "Am schönsten für alle Beteiligten wäre es natürlich, wenn eine Massenvermehrung von Schädlingen gar nicht erst stattfindet. Hierbei ist ein naturnaher, vielfältiger Garten eine sehr gute Voraussetzung. Nützlinge können sich hier gut verstecken und finden Nahrung für sich und ihren Nachwuchs. Insekten wie Schlupfwespen, Marienkäfer oder Florfliegen sind besonders hilfreich. Man kann sie beispielsweise mit einer möglichst unberührten Blumenwiese fördern und ihnen Brut- und Lebensräume bieten. 

Was hilft noch dabei, einen starken Schädlingsbefall zu verhindern

Plantura: "Man sollte auf das Einhalten der empfohlenen Fruchtfolge setzen, so wie es schon unsere Eltern und Großeltern gemacht haben und auf Vielfalt im Beet achten. Wo viele verschiedene Pflanze wachsen, kann sich ein spezialisierter Schädling nicht rasant vermehren, die universelleren Nützlinge aber finden stetig Nahrung. Man kann auch durch gezielte Wahl der Beetnachbarn Schädlinge auf Abstand halten. Stark duftende Pflanzen, wie Lavendel, Rosmarin, Ringelblume oder auch Knoblauch können gezielt neben gefährdeten Pflanzen platziert werden.

Zünslerfrei von Plantura

Zu guter Letzt ist auch die richtige Düngung ein wichtiger Faktor. Wer auf organische, langsam wirkende Dünger setzt, hat seltener Probleme mit überdüngten, anfälligen Pflanzen. Im Gegensatz dazu kommt es bei mineralisch gedüngten Pflanzen einerseits leichter zum Überschuss, aber auch zum Mangel von Nährstoffen. Beides hindert den pflanzlichen Organismus daran, sich gegen Schädlinge zu wehren. Denn tatsächlich haben Pflanzen eine breite Palette von Möglichkeiten: Sie bilden Abwehrstoffe, sorgen für plötzlichen Zelltod oder schneiden den Schädlingen die Versorgung ab. All dies gelingt gesunden Pflanzen deutlich besser, weshalb wir von Plantura grundsätzlich auf die natürliche Versorgung mit Bio-Düngern mit organischer Langzeitwirkung setzen."

Exklusiver Rabatt für alle Stadtgärtner-Leser!

Plantura: "Wir wünschen Dir jedenfalls eine tolle (schädlingsfreie) Gartensaison und viel Freude beim Gärtnern! Falls Dich doch einmal Schädlinge plagen sollten, bekommst Du noch bis zum 31.08.2020 mit dem Code STADTGÄRTNERXSCHÄDLINGSFREI 15 % Rabatt auf unser Plantura Schädlingsfrei Neem."

Die Stadtgärtner

Die Stadtgärtner produzieren in Handarbeit grüne Geschenkartikel, mit denen du dir oder anderen eine Freude machen kannst. In unserem Blog findest du alles rund um einen nachhaltigen Lifestyle, allerlei Rezepte, DIY-Anleitungen und was ansonsten noch intern bei uns los ist.

Die Stadtgärtner - Derk, Jan und Torge

Bleib auf dem Laufenden

Du interessierst dich für nachhaltige Themen, grüne Produkte und kreative Geschenkideen? Wir auch! Trag dich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter ein und sei immer top informiert!

* Pflichtfeld

Was passiert mit deinen Daten? Unsere Datenschutzerklärung klärt auf!

reunde?

Beliebteste Beiträge

Licht- und Dunkelkeimer und wie sie richtig gezogen werden

Pflanzen werden bekanntlich nach vielen Merkmalen klassifiziert und geordnet. Eins dieser Erkennungs...

Baumstamm-Gartenleuchte selber machen

Durch eine effektvolle Beleuchtung setzt du deinen Garten oder Balkon gekonnt in Szene. Die Brücke ...

Erfrischende Gesichtsmaske aus Aloe Vera

Es gibt so Kräuter, die man immer Zuhause haben sollte für eine gut ausgestattete Hausapotheke. Wie ...

Entdecke unsere Produkte

Samenbomben
Grußkarten
Garten Grundausstattung
Minigärten
Pflanzgefäße
Stecklinge
Wunscherfüller