Superfoods aus eigenem Anbau Teil 1

Superfoods aus eigenem Anbau Teil 1

09.06.2020

Grüner Leben

Es ist in aller Munde: Superfood. Doch zurecht schreien Kritiker bei dem Trend auf; für den Transport des Superfoods wie Gojibeere und Avocado nach Europa wird auch enorm viel Super verbraucht. Ökobilanz also gleich null. Deshalb dachten wir uns: Warum nicht einfach Superfood vor der eigenen Haustür pflanzen? Wir haben uns nach heimischen Superfood umgeschaut und sind fündig geworden. Superfood ist überall und können auch kinderleicht selbst angebaut werden. Hier kommen ein paar Beispiele für Super Food aus eigenem Anbau. 

Bärlauch

Ich bin: scharf würzig
Das ist meine Superkraft: Ich enthalte viel Vitamin C, ätherische Öle (darum bin ich auch so scharf), Kalium und Kalzium. Meine entzündungshemmenden Eigenschaften machen mich zu einem natürlichen Antibiotikum. 
So kannst du mich genießen: Ich schmecke hervorragend als Pesto verarbeitet oder als einzelne Blätter roh im Salat. Aber Vorsicht beim Sammeln! Ich sehe dem Maiglöckchens z.B. sehr ähnlich. 

Fenchel

Ich bin: intensiv, man muss mich mögen ;-)
Das ist meine Superkraft: Schon laaaaange Zeit bin ich als Heilpflanze beliebt, weil ich so viel Vitamin A, K, E, Mineralstoffe und ätherische Öle beinhalte. Bei Magen-Darm-Erkrankungen kann mein Tee sehr wohltuend sein. 
So kannst du mich genießen: Als Tee bin ich vielerorts bekannt und beliebt. Aber meine Knolle kannst du z.B. auch essen - roh oder gegart. Als Würzpflanze mache ich blähende Speisen bekömmlicher.

Grünkohl

Ich bin: wie ich bin. Einige vergleichen mich mit Wirsing, aber eigentlich schmecke ich… wie Grünkohl eben ;)
Das ist meine Superkraft: Ich habe viele gute Eigenschaften: Mineralstoffe, Magnesium, Zink, Eisen, Phosphor und Vitamin A und E. Dazu bin ich basisch und eine reiche Proteinquelle. 
So kannst du mich genießen: Am besten gekocht in allen möglichen Gerichten. Manch einer isst mich auch roh im gemischten Salat. Da würde ich dir aber auf jeden Fall empfehlen, mich vorher ordentlich klein zu hacken, denn beim Kauen kann ich ganz schön zäh sein. 

Himbeere/Brombeere

Ich bin: supersüß
Das ist meine Superkraft: Ich bin voll bis oben hin mit Eisen, Kalium, Magnesium, Magnan und viiiiiiiel Vitamin C. Schon lange vor deiner Zeit war ich unter Mönchen als Heilpflanze beliebt. 
So kannst du mich genießen: Meine Beeren kannst du direkt vom Strauch naschen oder sie als Marmelade, Grütze oder Saft einkochen. Aber auch aus meinen Blättern kannst du leckeren Tee machen. Bei Entzündungen im Mundbereich ist es wohltuend mit dem Tee zu gurgeln und auch bei leichten Durchfallerkrankungen kann der Tee helfen. 

Holunder

Ich bin: fruchtig 
Das ist meine Superkraft: Ich bin sowohl im Frühling als auch im Winter ein Genuss, weil an mir ständig was zu Ernten ist (s.u.). In mir steckt viel Vitamin C, doch das ist noch nicht alles. Auch Vitamin B1 und B6, sowie Kalium, Eisen und Flavonoid habe ich zu bieten. Als Saft wärme ich bei Erkältungen und stärke das Immunsystem. 
So kannst du mich genießen: Die Beeren bitte nur gekocht verzehren, roh bin ich giftig. Super schmecke ich gekocht als Marmelade oder Gelee oder heißen Holunderpunsch im Winter. Auch meine Blätter kannst du als Tee aufbrühen und genießen. Im Frühling bin ich mit meinen Blüten eine wahre Augenweide und erfrische das ein oder anderes Kaltgetränk in Form von Holunderblütensirup. 

Kapuzinerkresse

Ich bin: leicht scharf 
Das ist meine Superkraft: 2013 hat gezeigt: Ich bin das Arneimittel des Jahres! Durch meine enthaltenen Senföle wirke ich natürlich antibakteriell. 
So kannst du mich genießen: Meine Blätter und Blüten sind essbar und schmecken gut im Salat oder als essbare Dekoration.

Knoblauch

Ich bin: scharf und würzig
Das ist meine Superkraft: Man nennt mich auch Wunderknolle. Warum? Weil ich es verdient habe ;-) Ich stecke bis oben hin voll mit richtig guten Wirkstoffen wie Vitamin C, B-Vitamine, Kalium, Selen, und und und… habe einen positiven Einfluss auf deinen Cholesterinspiegel. Außerdem stärke ich die Leber, helfe bei Magen- und Darmproblemen und habe eine antibakterielle Wirkung. 
So kannst du mich genießen: Meine Knollen schmecken toll in fast jedem herzhaften Essen! :-)

Knollensellerie

Ich bin: würzig aromatisch
Das ist meine Superkraft: Ich bin reich an Vitamin C, B1, B2, B6 und beinhalte viele ätherische Öle. Zusammenfassend kann man sagen: Ich bin eine Heilpflanze. Bereits die Ägypter haben mich als Arzneimittel gebraucht.
So kannst du mich genießen: wenn du mich nicht roh magst, dann kannst du mich dünsten oder im Smoothie zerhäckseln. Viele Menschen kennen mich als Suppenzugabe, denn ich verleihe fast jedem Gebräu eine herzhafte Note! ;-)

Kürbis

Ich bin: süßlich, herzhaft
Das ist meine Superkraft: auch ich bin ein super Food voll Vitamin A, C, E, Kalium, Zink und reich an Ballaststoffen. 
So kannst du mich genießen: Obwohl ich so dick bin, bin ich ziemlich kalorienarm. Von mir kannst du das Fleisch essen, oder meine Kerne trocknen und knabbern.

Mangold

Ich bin: ein bisschen wie Spinat, aber doch irgendwie anders ;-) Vielleicht etwas herber im Geschmack. 

Das ist meine Superkraft: Vitamine, Vitamine, Vitamine. Ich enthalte das große C und das große A, sowie wichtige Mineralstoffe und verschiedene Fettsäuren. So helfe ich durch meine entschlackende Wirkung bei Verdauungsbeschwerden, bin gut für die Sehkraft und stärke dein Immunsystem. 
Ich bin ein ganz schönes Kraftpaket, oder?
So kannst du mich genießen: Meine Blätter kannst du wie Spinat verwenden und z.B. in der Pfanne dünsten. Meine Stiele benötigen eine etwas längere Garzeit.  Auch roh bin ich z.B. klein püriert in einem Smoothie genießbar, allerdings nicht für jeden, denn ich enthalte viel Oxalsäure. 

Du willst noch mehr Superfoods anbauen?

Dann geht´s hier weiter zu Teil 2 von "Superfood aus dem eigenen Anbau". 

Die Stadtgärtner

Die Stadtgärtner produzieren in Handarbeit grüne Geschenkartikel, mit denen du dir oder anderen eine Freude machen kannst. In unserem Blog findest du alles rund um einen nachhaltigen Lifestyle, allerlei Rezepte, DIY-Anleitungen und was ansonsten noch intern bei uns los ist.

Die Stadtgärtner - Derk, Jan und Torge

Bleib auf dem Laufenden

Du interessierst dich für nachhaltige Themen, grüne Produkte und kreative Geschenkideen? Wir auch! Trag dich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter ein und sei immer top informiert!

* Pflichtfeld

Was passiert mit deinen Daten? Unsere Datenschutzerklärung klärt auf!

reunde?

Beliebteste Beiträge

Licht- und Dunkelkeimer und wie sie richtig gezogen werden

Pflanzen werden bekanntlich nach vielen Merkmalen klassifiziert und geordnet. Eins dieser Erkennungs...

Baumstamm-Gartenleuchte selber machen

Durch eine effektvolle Beleuchtung setzt du deinen Garten oder Balkon gekonnt in Szene. Die Brücke ...

Erfrischende Gesichtsmaske aus Aloe Vera

Es gibt so Kräuter, die man immer Zuhause haben sollte für eine gut ausgestattete Hausapotheke. Wie ...

Entdecke unsere Produkte

Samenbomben
Grußkarten
Garten Grundausstattung
Minigärten
Pflanzgefäße
Stecklinge
Wunscherfüller