Anzuchtschalen

Anzuchtschalen ganz leicht selbst machen

Du kannst natürlich deine Anzuchtschalen recht günstig im Baumarkt oder online kaufen. Wenn du aber Zeit und Lust hast, kannst du sie auch einfach selber basteln. Hier erklären wir dir wie!

Anzuchtschalen aus Eierkartons

Das ist die wohl einfachste Art, Anzuchtschalen zu basteln. Es gibt eigentlich nur eine Voraussetzung, die du beachten solltest: Der Eierkarton sollte naturbelassen bzw. ungefärbt sein, weil sonst Farbpigmente in die Erde gelangen könnten. Einfach den Deckel des Kartons mit einem Cutter abschneiden und die Schälchen mit Erde füllen. Auch den Deckel kannst du mit Erde füllen. Auf einem Unterteller oder in einer Schale platzieren, gießen, Samen rein, fertig!

Anzuchtschalen aus Klopapierrollen

Aus einer Klopapierrolle lassen sich zwei Anzuchtschalen basteln. Dazu die Rolle einmal quer in der Mitte durchschneiden, so dass du zwei Papprollen hast. Damit die Erde nicht unten rausfällt, kannst du ihnen nun noch einen Boden verpassen. Schneide dafür in jede Papprolle an einer Seite vier etwa 1,5 cm tiefe Schnitte. Die entstandenen Lappen dann nur noch nach innen falten, fertig! Ebenfalls auf einem Unterteller oder in einer Schale platzieren und das Gärtnern kann beginnen!

Anzuchtschalen aus leeren Milchpackungen

Auch eine super Verpackung, die du wahrscheinlich eh ständig zuhause hast: Milchkartons. Lege den Karton auf die Seite und schneide mit einem Cutter eine Seitenfläche komplett aus. Damit keine Staunässe im Karton entsteht, solltest du in den Boden auf der gegenüberliegenden Seite kleine Löcher reinpieksen. Danach nur noch auf einem Unterteller platzieren, Erde einfüllen, Samen pflanzen und auf den ersten Keimling freuen!

Anzuchtschalen aus Zeitungspapier, Konservendosen und vielem mehr

Wie du siehst: Müll ist nicht immer gleich Müll. Gerade beim Gärtnern lohnt es sich, bei den Dingen zweimal zu überlegen, bevor du sie wegwirfst. Meistens lässt sich alles noch einmal irgendwie benutzen. Die Anzuchtschalen sind ein super Beispiel dafür. Neben den eben genannten gibt es viele weitere Möglichkeiten, diese selbst zu basteln. Du wirst schnell feststellen, dass dein Haushalt und gerade dein vermeintlicher Müll das Potential für viele verschiedene Anzuchtschalen bereithält. Werde kreativ!