Pflanzenpflege

Von der Aussaat bis zur Ernte und darüber hinaus brauchen deine Pflanzen viel Pflege. Damit ist nicht gemeint, dass du sie jeden Tag streicheln und ihnen ein Gutenachtlied singen sollst. Vielmehr solltest du darauf achten

  • dass du welke oder vertrocknete Pflanzenteile und Blätter regelmäßig entfernst. Diese entziehen der Pflanze unnötig Kraft, die sie an anderer Stelle zum Wachsen braucht. Auch das kontrollierte Zurückschneiden und Stutzen wirkt sich positiv auf die Pflanze aus.
  • dass du die Pflanze beim Wachsen (unter-)stützt. Mithilfe von Stöckern oder Rankhilfen kann die Pflanze gestärkt und ihr gleichzeitig eine Wuchsrichtung vorgegeben werden.
  • dass du zwischen den Pflanzen im Beet für eine unkrautfreie Zone sorgst, indem du die Erde gelegentlich mit einer Handharke auflockerst.
  • richtig gießen - wann und wieviel - Infos im großen Gieß ABC