Grill-Beistelltisch aus Holzkisten bauen

Grill-Beistelltisch
Kein Sommer ohne Grillabend mit Freunden. Doch wohin mit all den Salaten, Brot, Saucen und vor allem dem Biernachschub? Wie praktisch, dass du einen rollbaren Beistelltisch parat hast. Hast du nicht? An die Arbeit!




Das brauchst du



Werkzeuge:

  • Stichsäge mit Metallsägeblatt
  • Schraubenzieher



Material:


    • Drei Holzkisten
    • Schrauben
    • 14 Winkel
    • Haken
    • Vier Rollen
    • Holzleim
Grilltisch aus alten Apfelkisten - Das sind die Materialien die du brauchst

Und los geht's

  1. Greif zur Säge: Als Erstes entfernst du die oberen drei Bretter an jeder Kiste auf jeweils einer der Längsseiten, so dass hier nur das unterste Brett stehen bleibt. Wenn das erledigt ist, nimmst du dir eine der drei Kisten und sägst bei dieser jetzt auch noch die oberste Latte an beiden kurzen Seiten der Kiste ab. Bei dieser Kiste kürzt du jetzt auch noch zwei der Eckpfosten. Und zwar die, die an der Längsseite mit den abgesägten Latten sind. Schneide sie oben so ab, dass sie mit den verbleibenden Bretter der kurzen Seiten oben abschließen. Diese Kiste wird später oben sein.



"Wenn du keine drei gleichen Kisten hast, wird die Sache etwas schwieriger. Um drei Holzkisten der gleichen Sorte zu bekommen, frag doch mal auf dem Markt beim Obsthändler nach. Der rückt bestimmt drei Kisten für ein paar Euro raus."

  1. Verwinkelung: Nimm eine der beiden unteren Kisten und schraube an jeden der vier Eckpfosten innen je einen Winkel an, sodass die obere Fläche des Winkels eben mit den Eckpfosten ist. Jetzt kannst du die andere Kiste einfach draufsetzen kannst und die Winkel dort mit den Bodenbrettern verschrauben. Auf dieselbe Weise schraubst du die oberste Kisten jetzt auf den entstandenen Kistenturm oben drauf.


    So sägst du die Kisten zurecht und bringst die Winkel an
Wenn du die Kisten fertig gesägt hast, kannst du die Winkel anbringen

  2. Regale: Zwei der übrig gebliebenen Latten aus dem ersten Schritt kürzt du mit der Säge nun so, dass sie so lang sind wie die Kiste tief. Anschließend bringst du sie mit jeweils zwei Winkeln an der Außenseite der obersten Kiste an. Dadurch erhält dein Grill-Beistelltisch links und rechts zwei zusätzliche Regale.
  3. Jetzt wird's schräg: Als nächstes schrägst du eines der jetzt noch übrigen, abgesägten Bretter an seinen Enden so an, dass es bündig zwischen die beiden Kanthölzer auf der hinteren Seite in die oberste Kiste passt. Mit je einem Winkel links und rechts und Schrauben bringst du es an.

    Wenn die Kisten zusammen geschraubt sind kannst du die Regale anbringen
Nach dem Verschrauben der Kisten werden die Regale angebracht



"Für alle Fixierungen per Schraube gilt, dass du die Hölzer vor dem Verschrauben auch erst einmal verleimen kannst. Das bringt zusätzlich Stabilität."

    1. Die letzten Handgriffe: An das Brett, das zwischen den Kanthölzern angebracht ist, schraubst du nun noch eine der übrigen Latten, die die volle Länge haben. Einfach mit den Holzkanten der obersten Kiste verschrauben. Im Prinzip dürfte es auch genügen, wenn du starke Nägel verwendest. Als letztes drehst du noch die Haken unten in die beiden Regale an der Außenwand und schraubst die vier Rollen an der Unterseite fest.
Und so sieht der fertige Grill Beistelltisch aus

Dein kreativer Garten - Das ist unser neues Buch




Das gefällt dir bestimmt

Sonntag,Montag,Dienstag,Mittwoch,Donnerstag,Freitag,Samstag
Januar,Februar,März,April,Mai,Juni,Juli,August,September,Oktober,November,Dezember
Nicht genügend Artikel verfügbar. Nur noch [max] übrig.
Zur Wunschliste hinzufügenWunschliste durchsuchenVon der Wunschliste entfernen
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Zur Startseite

Versand schätzen
Fügen Sie einen Gutschein hinzu

Versand schätzen

Fügen Sie einen Gutschein hinzu

Der Gutscheincode funktioniert auf der Checkout-Seite