Rechtliche Fragen beim Guerilla Gardening

18.10.2014

Grüner Leben

Eine "Che Guevara"-Faust mit 2 Möhren in der Hand und dem Spruch "Viva la Revolution"Häufig werden wir gefragt, ob unsere Produkte überhaupt legal sind. Da können wir Euch zum Glück beruhigen: Unsere Produkte sind absolut legal. Ihr Einsatz ist es allerdings (offiziell) nur begrenzt. Auch in Zeiten, in denen Kommunen immer öfter öffentliche Flächen an Hobbygärtner verpachten (Google: Grabeland) und Bürgermeister sich öffentlich über heimliche Stadtgärtner freuen bleibt das Bepflanzen von öffentlichem Raum Sachbeschädigung nach §303 des Strafgesetzbuches. Auch Privatgrundstücke dürfen ohne die Erlaubnis des Eigentümers nicht begrünt werden. Daraus ergibt sich nach §862 BGB sogar ein Schadenersatzanspruch. Wenn Ihr ein brachliegendes Grundstück bepflanzt, habt Ihr außerdem kein Recht die Früchte Eurer Arbeit zu ernten, oder einige Pflanzen später auszugraben, bevor die Bagger kommen. Die BGB-Paragrafen §94 und §946 regeln deutlich, dass man mit der Ausbringung von Saatgut auf fremden Grundstücken das Recht an denselben und allem, was daraus wächst, verliert.

Klingt erst einmal ganz schön abschreckend. In Wirklichkeit aber habe ich noch nie von einem Guerilla Gardener gehört, der (straf-)rechtlich verfolgt wurde (mit Ausnahme von Aktionen, bei denen Hanf angebaut wurde, z.B. in Tübingen oder Berlin). Unter den Guerilla Gardenern sind mittlerweile sogar Juristen vertreten, die sonst immer große Angst um ihre Zulassung haben. Es handelt sich mittlerweile also eher um ein Kavaliersdelikt.

Wir denken also, dass man als "illegaler" Stadtbegrüner nicht mit einer Anzeige oder gar Strafe rechnen muss. Am Ende ist aber natürlich jeder für sein Handeln verantwortlich. Für uns ist vor allem wichtig, dass man niemandem schadet. Also z.B. keine Samenbomben in mühsam von anderen angelegte Vorgärten oder auf (schöne) öffentliche Beete werfen, keine hochwachsenden Blumen auf Verkehrsinseln oder -kreisen pflanzen und immer nur Saatgut von einheimischen Arten verwenden!

Habt Ihr Erfahrungen mit dem Gesetz gemacht? Wurdet Ihr jemals von der Polizei aufgegriffen? Wir würden uns sehr über Kommentare zu dem Thema freuen.

Bildquelle: istockphoto.com / JoolsBerlin

Die Stadtgärtner

Die Stadtgärtner produzieren in Handarbeit grüne Geschenkartikel, mit denen du dir oder anderen eine Freude machen kannst. In unserem Blog findest du alles rund um einen nachhaltigen Lifestyle, allerlei Rezepte, DIY-Anleitungen und was ansonsten noch intern bei uns los ist.

Die Stadtgärtner - Derk, Jan und Torge

Bleib auf dem Laufenden

Du interessierst dich für nachhaltige Themen, grüne Produkte und kreative Geschenkideen? Wir auch! Trag dich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter ein und sei immer top informiert!

* Pflichtfeld

Was passiert mit deinen Daten? Unsere Datenschutzerklärung klärt auf!

reunde?

Beliebteste Beiträge

Licht- und Dunkelkeimer und wie sie richtig gezogen werden

Pflanzen werden bekanntlich nach vielen Merkmalen klassifiziert und geordnet. Eins dieser Erkennungs...

Die Top 5 des Urban Gardening DIY

Nachdem Derk neulich selbst eine DIY-Anleitung zum Thema Samenbomben geschrieben hat, habe ich mich ...

Baumstamm-Gartenleuchte selber machen />

Baumstamm-Gartenleuchte selber machen

Durch eine effektvolle Beleuchtung setzt du deinen Garten oder Balkon gekonnt in Szene. Die Brücke ...

Survival Portem....Geldbörsen aus Tyvek

Auf einer Messe in Frankfurt haben wir die netten Jungs von Paprcuts als Standnachbarn gehabt. Für ...