DiY: Mini-Teich aus Zinkwanne

mini-teichAuch wenn du keinen riesigen Garten dein Eigen nennst, musst du nicht zwangsläufig auf das beruhigende Element Wasser verzichten. Für einen Mini Teich findet sich doch immer ein Plätzchen. Hol dir diese kleine Oase der Entspannung in dein Zuhause und wer weiß, vielleicht schaut ja auch die ein oder andere Libelle vorbei. Hier kommt die DiY-Anleitung für den Miniteich aus Zinkwanne.

Benötigtes Material:

  • Eine wasserdichte Zinkwanne
  • Kleinwüchsige Wasserpflanzen und Seerosen
  • ca. 10 Liter Teicherde
  • c.a 10kg Kieselsteine
  • Evtl. große Steine oder Töpfe
  • Gitterübertöpfe für die Pflanzen
  • Ein Stück Plastik in der Höhe deiner Zinkwanne

Benötigte Werkzeuge:


    • nur deine Hände
Diese Materialien brauchst du zum Bauen deines Mini-Teiches

Alles parat? Dann kann´s ja losgehen!

Schritt 1: Grenzen schaffen
Schritt 1: Zuerst baust du ein kleines Uferbeet in die Zinkwanne

Zuerst baust du ein Uferbeet in die Zinkwanne. Dazu trennst du mit Hilfe des Plastikstücks einen Teil der Wanne ab. Achte darauf, dass das Plastikstück etwas flacher ist als der obere Rand deiner Wanne. Damit deine Trennwand nicht umkippt, schüttest du links und rechts davon Kieselsteine in die Zinkwanne, dies sorgt für den nötigen Halt.

Schritt 2: Uferbeet anlegen

Schritt 2: Nun befüllst du dein Uferbeet mit Teicherde

Nun befüllst du einen der Bereiche mit Teicherde, dass wird dein Uferbeet. Pflanze nun deine Wasserpflanzen in die dafür vorgesehenen Gitterübertöpfe. Manche Geschäfte bieten ihre Wasserpflanzen bereits im Gitterübertopf an, in diesem Fall kannst du dir diesen Schritt sparen. Anschließend setzt du die Pflanzen in dein Uferbeet ein.



Schritt 3: Wasser marsch!



Ist das getan, flutest du die Zinkwanne langsam mit Wasser. Achte dabei darauf, dass die Teicherde nicht über die Trennwand schwappt.

Schritt 3: Flute die Zinkwanne nun langsam mit WasserKleiner Tipp: Damit deine Wasserpflanzen nicht austrocknen, musst du regelmäßig das verdunstete Wasser in deinem Miniteich auffüllen.

Schritt 4: Seerosenteich

Das große Finale bilden deine Seerosen. Diese stellst du in den tieferen Teil deines Miniteiches. Sollten die Gittertöpfe der Seerose nicht den Wannenboden berühren, kannst du mit Hilfe eines umgedrehten Topfes oder großer Steine für eine Erhöhung sorgen.



DiY ist deine Welt?


Viele gute Gründe sprechen fürs Selbermachen. Es spart Ressourcen, manchmal auch Geld, es macht Spaß und du lernst viel dazu. Zudem wohnt in den Dingen, die du mit viel Herzblut und deinen eigenen Händen selbst erschaffen hast, ein besonderer Zauber inne. Ein tolles Gefühl, das du in keinem Geschäft und für kein Geld der Welt kaufen kannst.


Weitere Ideen für tolle DiY-Projekte findest du in unserem Buch "Dein kreativer Garten". Dank Schritt-für-Schritt-Anleitungen und hilfreichen Bildern können viele unserer DiY-Ideen auch mit Kindern nachgebaut werden. Darüber hinaus hat das Internet auch einiges zu bieten. Willst du also aktiv werden, sind auch folgende Webseiten ein guter Start:



 das buch dein kreativer garten auf brauner erde liegend
Wir hoffen natürlich, dass du dem Thema DIY treu bleibst und wünschen dir viel Spaß und Erfolg bei deinen nächsten Bauprojekten!

Das gefällt dir bestimmt

Sonntag,Montag,Dienstag,Mittwoch,Donnerstag,Freitag,Samstag
Januar,Februar,März,April,Mai,Juni,Juli,August,September,Oktober,November,Dezember
Nicht genügend Artikel verfügbar. Nur noch [max] übrig.
Zur Wunschliste hinzufügenWunschliste durchsuchenVon der Wunschliste entfernen
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Zur Startseite

Versand schätzen
Fügen Sie einen Gutschein hinzu

Versand schätzen

Fügen Sie einen Gutschein hinzu

Der Gutscheincode funktioniert auf der Checkout-Seite