Chat with us, powered by LiveChat

DiY: Windlichter aus Konservendosen

diy-windlichterDu hattest einen stressigen Tag und auf den Tisch kam leider nur eine Dose mit "irgendetwas in Tomatensauce"? Kein Grund für ein allzu schlechtes Gewissen, denn wir zeigen dir was du aus dem vermeintlichen Abfall für tolle Windlichter zaubern kannst. Jede Wette, dass du dir gleich morgen noch ein paar weitere Konserven besorgst und den Inhalt schnell verschlingst, weil du leere Dosen brauchst. Hier kommt die DiY-Anleitung für "Windlichter aus Konservendosen".

Das brauchst du



Material:


  • Ein paar Konservendosen
  • Holzlatte
  • Ein Nagel
  • Lacke in verschiedenen Farben


Werkzeug:


  • Hammer (alternativ: Lochstanzer oder Blechlocher)
  • ggf. Filzstift
Diese Materialien brauchst du für die Windlichter aus Konservendosen




Kleiner Tipp: Ein Locheisen bekommst du im Baumarkt schon für ein paar Euro. Wir würden ein solches Werkzeug jedenfalls empfehlen, damit die Löcher im Dosenblech nicht ausfransen und schön gleichmäßig groß sind.

Und so geht´s

Schritt 1: Reinigen



Reinige die Dosen sorgfältig und entferne alle Etiketten.

Schritt 2: Durchlöchern

Mit einem Lochstanzer stanzt du Löcher in die Dose. Dabei kannst du auch ein vorher aufgemaltes Muster stanzen.

Mit Hammer und Nagel schlägst stanzt du nun Löcher in die Dosen hinein, damit das Kerzenlicht schön durchschimmern kann. Wie groß die Löcher sind, kannst du selbst entscheiden. Es gibt unzählige Möglichkeiten, Formen, Muster oder Gebilde in die Dosenwand hinein zu stanzen. Alternativ kannst du auch ein Locheisen verwenden.




Schritt 3: Jetzt wird’s bunt!



Jetzt sprühst du deine Dose bzw. deine Dosen an, wie du lustig bist, ob einfarbig oder bunt, ob gestreift oder gemustert. Du kannst die Windlichter passend deiner Umgebung kreativ gestalten. Bist du fertig mit deinem Werk, musst du den Lack anschließend ein paar Stunden trocknen lassen.
Mit Sprühlack kann man die Dosen wunderbar bunt gestalten

DiY ist deine Welt?


Viele gute Gründe sprechen fürs Selbermachen. Es spart Ressourcen, manchmal auch Geld, es macht Spaß und du lernst viel dazu. Zudem wohnt in den Dingen, die du mit viel Herzblut und deinen eigenen Händen selbst erschaffen hast, ein besonderer Zauber inne. Ein tolles Gefühl, das du in keinem Geschäft und für kein Geld der Welt kaufen kannst.


Weitere Ideen für tolle DiY-Projekte findest du in unserem Buch "Dein kreativer Garten". Dank Schritt-für-Schritt-Anleitungen und hilfreichen Bildern können viele unserer DiY-Ideen auch mit Kindern nachgebaut werden. Darüber hinaus hat das Internet auch einiges zu bieten. Willst du also aktiv werden, sind auch folgende Webseiten ein guter Start:


Wir hoffen natürlich, dass du dem Thema DIY treu bleibst und wünschen dir viel Spaß und Erfolg bei deinen nächsten Bauprojekten!

Das gefällt dir bestimmt

Sonntag,Montag,Dienstag,Mittwoch,Donnerstag,Freitag,Samstag
Januar,Februar,März,April,Mai,Juni,Juli,August,September,Oktober,November,Dezember
Nicht genügend Artikel verfügbar. Nur noch [max] übrig.
Zur Wunschliste hinzufügenWunschliste durchsuchenVon der Wunschliste entfernen
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Zur Startseite

Versand schätzen
Fügen Sie einen Gutschein hinzu

Versand schätzen

Fügen Sie einen Gutschein hinzu

Der Gutscheincode funktioniert auf der Checkout-Seite