Anhäufeln

Anhäufeln ist kinderleicht, hat aber eine Riesen-Wirkung. Einfach die Erde um den Haupttrieb herum mit den Händen etwas hochdrücken, so dass ein kleiner Hügel entsteht. Das funktioniert am besten, wenn die Erde leicht feucht ist. Der Pflanze wird so zu einem festen Stand verholfen und - noch viel wichtiger - sie kann mehr Seitenwurzeln bilden und dadurch viel mehr Wasser und Nährstoffe aufnehmen. Ein kleiner Handgriff mit einer großen Wirkung also! Besonders gut klappt dies mit verschiedensten Gemüsesorten. Diese wachsen sehr schnell und können durch Anhäufeln gut gedeihen.

Ein gutes Mittel gegen Unkraut

Jeder kennt es, (fast) keiner mag es: Unkraut! Überall und an Stellen, wo man nicht so gut rankommt, vermehrt sich Unkraut. Dieses wird während des Anhäufelns der Erde effektiv bekämpft. Am Besten direkt mehrfach hintereinander Erde Anhäufeln, dann wird die Gemüsesorten oder auch z.B. Kartoffeln so groß, dass lästiges Unkraut verdrängt wird.